Sekundärkonstruktion

Sekundärkonstruktion

Die Sekundärkonstruktion beinhaltet alle Elemente, die für die Befestigung der Dach- und Wandpaneele und die Lasteinleitung in die Primärkonstruktion erforderlich sind. Dies umfasst Dachpfetten, Wandriegel und Ausrahmungen.

Die Pfetten und Riegel werden durch Kaltverformung aus verzinktem Stahl in der Form von Z-Profilen hergestellt und mittels verzinkter Schrauben befestigt.

Die Ausrahmungen werden in Form von L-, C- oder U-Profilen produziert.

Vorteile:

  • flexible Grundrissgestaltung
  • optimale Flächennutzung
  • schnelle Montage durch einfache Schraubverbindungen
  • geringes Transportvolumen
  • standardisierte Verzinkung der Riegel und Pfetten
  • ansprechendes Design der Profile
  • Nutzung der Wandriegel als Kabelschacht